Wohn- und Geschäftshaus in Dresden

Das »Frieseneck« ist ein zusammenhängender Gebäudekomplex aus fünf Baukörpern und befindet sich im historischen Kern der Altstadt Dresdens, in unmittelbarer Nähe zum Neumarkt und der Frauenkirche.

Das Ensemble wurde als Blockrand- bzw. Eckbebauung mit einer Gebäudehöhe von sechs Vollgeschossen und einem Mansardendachgeschoss errichtet. Der Gebäudekomplex wird über den Hauptzugang von der Landhausstraße erschlossen. Die Leitfassade an der Landhausstraße wurde originalgetreu rekonstruiert und mit einem historischen Eingangsportal versehen. Alle fünf Fassadenabschnitte sind – in Anlehnung an den Stil des Barocks – mit unterschiedlichen Gewänden aus Sandstein oder Metall, Gesimsen und Lisenen sowie unterschiedlichen Farbanstrichen versehen. Das Gebäude wird mischgenutzt: EG und 1. OG als Gewerbeflächen, alle weiteren Geschosse als Wohnraum.